Company

Willkommen bei Transped Europe, dem Spezialisten im europaweiten Transportwesen. Kompetenz, Qualität, nachhaltiges Wirtschaften und absolute Kundenorientierung haben das Unternehmen seit 1983 stetig und erfolgreich wachsen lassen. Als traditionsreiches Familienunternehmen konnten wir uns mit unseren 193 MitarbeiterInnen* und rund 174 Millionen Euro** Jahresumsatz eine ganz persönliche Note bewahren: Verlässlichkeit unseren Kunden gegenüber, Flexibilität und Schnelligkeit im Handeln, individuelle und persönliche Umsetzung der Kundenwünsche sowie langfristige, faire Partnerschaften. Dafür steht Transped Europe.

Unsere Kernkompetenzen liegen im Bereich der Europatransporte mit unterschiedlichem Equipment auf der Straße und im Intermodalverkehr. Serviceorientiert kommunizieren unsere DisponentInnen in 22 Sprachen mit unseren Auftraggebern und Transportpartnern mittels modernster Infrastruktur von unserem Unternehmenssitz in Wörgl/Österreich aus.

Unsere Unternehmenswerte sind die Basis unseres geschäftlichen Handelns und werden sowohl von den EigentümerInnen als auch den MitarbeiterInnen aktiv gelebt. Unsere Visionen sind Ansporn. Beides haben wir im Leitbild verbindlich für Kunden, Lieferanten und uns selbst niedergeschrieben.

 

*Stand 30. September 2017

**Jahresumsatz 2016

Transped Europe auf einen Blick – solide Werte & Zahlen.

Als Familienunternehmen ist die Transped Europe der Nachhaltigkeit und dem langfristigen Erfolg verschrieben. Für Kunden sind wir seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner, dokumentiert in Zahlen*:

  • Gegründet als Familienbetrieb 1983
  • Umsatz gewachsen auf 174 Mio. Euro*
  • 193 engagierte MitarbeiterInnen**
  • Unsere Haussprachen: 22 (als Muttersprache der Disponenten)
  • Jährlich über 134.000 Komplettladungen*
  • Anzahl Transporteinheiten:
    • 1.200 schadstoffarme LKWs von ausgewählten Transportpartnern in Fixdisposition
    • 200 Auflieger im kombinierten Verkehr
  • Unsere Bonität

 
* Jahresumsatz 2016

**Stand 30. September 2017

Transped Europe wurde 1983 als Transped International Transportgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Thaur bei Innsbruck gegründet. Zunächst beschäftigte das Unternehmen nur einige wenige MitarbeiterInnen. Mit der Übersiedlung an den heutigen Standort in Wörgl im Jahr 1997 erlebte das Unternehmen eine rasante Entwicklung und beschäftigt derzeit 193 MitarbeiterInnen*.

Strategische Überlegungen hatten zum Wechsel des Firmenstandortes bewogen. Die Entscheidung für den neuen Standort Wörgl fiel aufgrund der logistisch zentralen Lage der Stadt (direkt an der Nord-Süd-Achse) sowie aufgrund ihrer dynamischen Entwicklung als Wirtschaftsstandort.

Bereits 2006 wurde mit dem Bau des neuen Firmengebäudes begonnen und Anfang 2008 konnte das moderne Niedrigenergiehaus bezogen werden. Derzeit beschäftigt Transped Europe 178 MitarbeiterInnen* in seinem neuen attraktiven Gebäude.

 

*30th September 2017

Corporate Image

Um die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern sowie gesellschaftliche Akzeptanz zu erhalten und auszubauen, sind wir dem von uns geschaffenen Leitbild der werteorientierten Unternehmensführung verpflichtet.

  • Wir, in unserer Eigenschaft als Dienstleister, sind verantwortlich für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens
  • Wir sind uns bei der Ausübung unserer Tätigkeit unserer ökologischen und sozialen Verantwortung gegenüber uns sowie gegenüber künftigen Generationen bewusst
  • Wir fühlen uns den Menschen, die an der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens beteiligt sind, als Partner verbunden und für sie verantwortlich

Wir sind uns der Wichtigkeit unseres Verhaltens im täglichen Umgang mit Kunden, MitarbeiterInnen, Lieferanten und Geschäftspartnern bewusst. Deshalb sind wir bemüht, gesellschaftliche Normen und Werte nicht nur gesetzeskonform einzuhalten, sondern als Teil unseres Leitbildes zu verstehen.

Corporate philosophy

Voneinander lernen sowie gemeinsames unternehmerisches Handeln stehen im Mittelpunkt unserer Unternehmenspolitik. Unsere solide Finanzierung gibt uns weitestgehend unternehmerischen Spielraum, wäre aber alleine unseren hohen Ansprüchen nicht gerecht.

Mit branchenspezifischem Know-How und persönlichem Einsatz erkennen und erfüllen die Transped-MitarbeiterInnen die Wünsche ihrer Kunden. Das wichtigste Qualitätsmerkmal, das NULL-FEHLER-PRINZIP, wird von jedem Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin persönlich angestrebt. Aktion statt Reaktion und eine persönliche, werthaltige Betreuung garantieren eine optimale Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Wachstum, das sich nicht nur an wirtschaftlichen, sondern auch geistigen Zielen orientiert sowie wachstumsorientierte Innovation haben für uns einen messbaren Nutzen. Zukunftsaufgaben, wie eine nachhaltige Transportleistung bei immer knapper werdenden natürlichen Ressourcen, erfordern die Bündelung der Kräfte von Wirtschaft und Wissenschaft. Vorhandenes Know-How, verschmolzen mit den neuesten Erkenntnissen über die Entwicklung des europäischen Marktes, ergibt ein Unternehmen, das im Dienste unserer Kunden und Lieferanten Vorsprung durch Wissen schafft. Die Präsenz in den bestehenden Märkten soll durch die Erhöhung von Marktanteilen und den Aufbau eines exzellenten Images gestärkt werden. Durch die Steigerung des Bekanntheitsgrades und die bessere Vernetzung sollen neue Zukunftsmärkte erobert und somit eine Gewinnsteigerung sowie Unternehmenswachstum gesichert werden.

Das Transped-Team setzt sich aus MitarbeiterInnen vieler Nationen zusammen. Durch diese Vielfalt an Sprachen und Kulturen innerhalb des Unternehmens werden die Mentalität und die kulturellen Eigenheiten unserer Geschäftspartner stärker bewusst und besser verstanden. Dieses interkulturelle Zusammenspiel bietet Flexibilität im Denken und Handeln. Emotionale Mitarbeiterverbundenheit ist unser Ziel und Vorsprung.

Wir bekennen uns zur Verantwortung für Sicherheit und Umweltschutz. Wir halten daher die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben aller Länder, in denen wir tätig sind, strikt ein. Wenn möglich und sinnvoll streben wir an, diese Vorschriften zu übertreffen.
Wir setzen Arbeitsstandards zur Sicherstellung von Gesundheit und Wohlbefinden der Einzelnen.
Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der möglichst sparsame Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen sind erklärte Ziele unserer Unternehmenspolitik.

Unserer Tradition verpflichtet, setzt Transped auf langfristige Partnerschaften. Die permanente Orientierung an Kunden und Lieferanten gehört zum Tagesgeschäft unserer MitarbeiterInnen. Unser Bestreben ist es, die Art und Weise auf die wir das Geschäft betreiben zu einem europäischen Wert für Logistikdienstleister zu machen.

Durch intensive Einschulung und laufende Weiterbildung wird eine ausgesprochen hohe Kompetenz der Transped-MitarbeiterInnen gewährleistet. Die Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung sowie die Erweiterung der Kompetenzbereiche schafft zusätzliche Motivation und somit weitere Vorteile - sowohl für unsere Geschäftspartner als auch für uns.

Corporate principles

Konsequente Kundenorientierung ist unser oberstes Gebot und bildet Grundlage unseres Erfolgs. Kundenerwartungen zu erfüllen und nach Möglichkeit zu übertreffen zeichnet uns im Wettbewerb mit anderen Anbietern aus.

Die Unternehmensführung schafft ein Umfeld in dem alle MitarbeiterInnen ihre Fähigkeiten entfalten und zum Wohl des Ganzen einsetzen. Dazu dient die im Unternehmen veröffentlichte Unternehmenspolitik.

"Ein Unternehmen ist so gut wie seine MitarbeiterInnen!"
Damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Fähigkeiten entfalten können, erhalten sie umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und werden laufend in Entscheidungsprozesse einbezogen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sucht ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten - so gelingt es uns, Spitzenleistungen zu erbringen.

Unsere Geschäftsprozesse, die einzelnen Prozessschritte, die Schnittstellen zwischen den Abteilungen sowie externe Schnittstellen zu Kunden und Lieferanten sind im Unternehmen bekannt und werden beherrscht. Jeder Prozess ist auf die Kundenanforderungen und -bedürfnisse ausgerichtet.

Alle Geschäftsprozesse werden in einem Zusammenhang gesehen, das heißt in ihren Wechselwirkungen mit anderen Prozessen. Die einzelnen Prozesse werden danach beurteilt und optimiert. Dadurch wird mit dem Managementsystem effizient gearbeitet und Mängel können schneller erkannt und beseitigt werden.

Die Bereitschaft zur ständigen Verbesserung in allen Bereichen des Unternehmens bildet die Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Zum Erreichen der Verbesserungen tragen alle MitarbeiterInnen bei und sind somit im laufenden Verbesserungsprozess integriert. Die Verbesserungen betreffen sowohl die Dienstleistungserbringung als auch die Prozessqualität.

Um richtige Entscheidungen treffen zu können, sind aktuelle Daten und Informationen notwendig. Im Unternehmen sind für die verschiedenen Prozesse Kennzahlen vorhanden, die analysiert und zur Entscheidungsfindung herangezogen werden.

Um die Kundenerwartungen erfüllen zu können, brauchen wir die proaktive Mitarbeit unserer Lieferanten. Für die Optimierung der Wertschöpfung kooperieren wir deshalb mit unseren Lieferanten und setzen auf eine langfristige Zusammenarbeit, basierend auf gegenseitigem Vertrauen.

Certificates, Insurance & Employees

D&B Rating Certificate von Transped Europe GmbH

Transped Europe hat sich seit Jahren dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung verschrieben. Im Interesse unserer Kunden, unserer MitarbeiterInnen, aber auch der mit uns verbundenen Transportunternehmer. Als sichtbare Bestätigung unserer erfolgreichen Bemühungen um optimierte Services, hohe Qualität, herausragende Sicherheit, Beachtung unserer Umwelteffekte sowie effiziente Prozesse dienen uns die erworbenen Zertifikate:

Seit 1996 ist das Transped Europe Management-System ISO 9001:2008 zertifiziert. Wir haben uns darüber hinaus speziell auf die Ansprüche der Markenartikel und der chemischen Industrie eingestellt, welche zu den führenden Branchen in Bezug auf Qualität und Sicherheit gehören. Damit weisen wir uns auch für viele andere Branchen als äußert qualifizierter Partner aus.

Die hohe Übereinstimmung der dabei erzielten Resultate mit den Ansprüchen der Cefic (European Chemical Industry Council) bestätigt unser jüngstes SQAS Attest (Safety and Quality Assessment System). Wir führen alle unsere Transporte gemäß CMR (Gesetz über den Güterbeförderungsvertrag im internationalen Straßenverkehr) durch, wodurch alle Transporte durch entsprechende Polizzen für Schäden versichert sind. Darüber hinaus deckt unsere Betriebshaftpflichtversicherung Schäden bis zu 5 Millionen Euro.

Transped Europe setzt auf hoch motivierte, leistungsfähige und gut ausgebildete MitarbeiterInnen. Wir sind dabei von der Überzeugung geleitet, dass nur ein motivierendes, modernes Arbeitsumfeld, das von eigenverantwortlichem Handeln und starken Teamstrukturen geprägt ist, dauerhaft Spitzenleistungen für unsere Kunden ermöglicht.

Mit unseren Kunden kommunizieren wir ausschließlich in ihrer Muttersprache. Derzeit sprechen wir 22 Sprachen fließend.

Wir setzen auf permanente Qualifikation und Fortbildung: in unserer Unternehmenszentrale in Wörgl befindet sich in jedem Stockwerk ein moderner Schulungs- und Informationsraum, um laufendes Training und Fortbildung am Arbeitsplatz zu ermöglichen und um Teams zu schlagkräftigen Einheiten zu formen.

Jede und jeder unserer MitarbeiterInnen trägt hohe Verantwortung – unabhängig von Hierarchie und Aufgabenbereich. Wir verstehen Qualität als Gesamtprozess. Daher ist jeder Mitarbeiter in unser Qualitätsmanagment-System eingebunden und leistet in diesem Rahmen seinen definierten und wichtigen Beitrag - dokumentiert durch das ISO 9001:2008 Zertifikat und durch das SQAS Attest (Safety and Quality Assessment System).

Quality

Transped Europe setzt seit ihrem Bestehen auf Qualität und Transparenz. Schon früh haben wir die Bedeutung von Zertifizierungen erkannt und unsere internen Abläufe besonderen Qualitätsnormen unterworfen, um unseren Kunden Qualität garantieren und dokumentieren zu können. Die Zertifizierung nach ISO 9001:2008 ist nur ein Beispiel für Normen, die wir erfüllen.

Darüber hinaus haben wir über viele Jahre ein umfangreiches Qualitätsmanagement-System entwickelt und eingeführt, um eine kalkulierbare, gleich bleibende Qualität garantieren zu können. In das Qualitätsmanagement-System sind sowohl unsere MitarbeiterInnen, unsere Lieferanten sowie unsere Betriebsmittel eingebunden. Die Bausteine dafür bilden die permanente Qualifizierung und Weiterbildung, die Implementierung modernster Normen, Kontrollmechanismen und Revisionen, Investitionen in moderne IT- und Kommunikationssysteme, unser Kunden Feedback-Programm sowie moderne Führungsstrukturen.

Die hohe Übereinstimmung der dabei erzielten Resultate mit den Ansprüchen der Cefic (European Chemical Industry Council) bestätigt unser jüngstes SQAS Attest (Safety and Quality Assessment System).
 

Im Sinne einer systematischen und ganzheitlichen Qualitätspolitik sind unsere Transportpartner Bestandteil unseres Qualitätsmanagment-Systems. Ein standardisiertes Verfahren sichert die treffsichere Auswahl kompetenter und leistungsfähiger Transportpartner, die im Transped-Team langfristig mitarbeiten.

Neben definierten Eckdaten in Bezug auf die eingesetzten Fahrzeuge sind CMR-Versicherungen mit garantierter Deckungshöhe, Sicherheit im Straßenverkehr und die Qualifikation der FahrerInnen fixe Bestandteile unserer Qualitätsanforderungen.

Unser unternehmerisches Handeln ist seit jeher durch Verantwortungsbewusstsein gegenüber künftigen Generation geprägt.

Unser Fokus auf den besonders effizienten ressourcen- und umweltschonenden Kombinationsverkehr sowie der ausschließliche Einsatz schadstoffarmer Zugmaschinen untermauern dies. Auch das moderne Transped Firmengebäude in Wörgl setzt in Bezug auf Energie-Effizienz und CO2-neutraler Klimatisierung ein Zeichen.

Unsere Grundsätze sind für unser Unternehmen und unsere Kunden verbindlich im Leitbild niedergeschrieben.
 

Equipment

Equipment

Sattelauflieger Plane

Der Sattelauflieger Plane ist mit Bordwand als Tilt Trailer oder ohne Bordwand als Tautliner im Einsatz. Er eignet sich besonders für Volumentransporte. Die im Einsatz befindlichen Sattelauflieger sind nahezu alle mit Vorhang-Plane und Edscha-Verdeck ausgestattet.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick:

Breite innen: 2,43 – 2,45 m (Ladebreite unter der Plane des Aufliegers)
Innenhöhe: Standard 2,65 m lichte Innenhöhe, teils in speziellen Ausprägungen (Achtung: Innenhöhe des Aufliegers ist nicht gleich Durchladehöhe!)
Ladegewicht: Standard 25 Tonnen (bis zu 27 Tonnen möglich)
Boden: Stärke ca. 4,00 cm bei Alu- bzw. Holzböden; Staplerachslast ca. 5 – 7 Tonnen
Palettenstellplätze: 34 Palettenstellplätze (Europalette), Palettenkasten möglich
Türen: Doppelflügeltüren mit Drehstangenverschluss
 

Hängerzug Plane

Hängerzüge sind in zwei Varianten im Einsatz. Hängerzüge mit 14 m Gesamtlänge oder Jumbo-Hängerzüge mit 15,40 m Gesamtlänge. Jumbo-Hängerzüge bieten ein Ladevolumen von ca. 120 m³.

Das Aufbausystem der Hängerzüge entspricht jenem der Megatrailer.

Einige Daten zum Hängerzug Plane und Jumbo-Hängerzug:

Innenbreite: 2,45 m – 2,50 m
Innenhöhe: 3,00 m
Nutzlast: 15 Tonnen bis max. 21 Tonnen - je nach Achszahl
 

Coilmulde

Der Coilmuldenauflieger ist durch eine Mulde im Fahrzeugboden gekennzeichnet. Coilauflieger dienen zum Transportieren von Metallcoils, Metallrollen sowie gerollten Metallblechen. Durch die Mulde wird ein Verrutschen der Coils verhindert.

Breite innen: 2,45 m
Innenhöhe: 2,50 m
Gesamtlänge: 13,60 m
Muldenlänge meist zw. 6,50 m und 9,00 m.
Nutzlast: 24 – 25 Tonnen, Intermodale Nutzlast bis zu 28,5 Tonnen

Coilmuldenauflieger sind mit einem Edscha-Verdeck ausgestattet, da die Coils meist mithilfe eines Krans verladen werden.
 

Megatrailer

Der Megatrailer wird hauptsächlich für Volumentransporte verwendet und stellt hierfür ca. 100 m³ Ladevolumen bereit. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der Möglichkeit einer Kranbeladung durch ein Schiebeverdeck. Weiters wird der Megatrailer für den Transport für Gitterboxen nach DIN, Euro Paletten, etc. eingesetzt.

Breite innen: 2,50 m
Innenhöhe: 3,00 m lichte Innenhöhe durchgehend (lichte Innenmaße des Megatrailers)
Gesamtlänge: 13,60 m
Ladegewicht: Standard 25 Tonnen
Boden: Stärke ca. 4,00 cm bei Alu- bzw. Holzböden; Staplerachslast ca. 5-7 Tonnen
Palettenstellplätze: 34 Palettenstellplätze (Europalette), Palettenkasten nicht möglich
Gitterboxen: 96 Stellplätze für DIN Gitterboxen.

Achtung: Bei Ladevorgängen via Rampe ist beim Megatrailer auf die Rampenhöhe zu achten. Wird mit einer Standard-Rampenhöhe von 1,20 m gearbeitet, müssen neuere Modelle des Megatrailers eingesetzt werden, die mittels Luftfederung das Niveau regulieren können.

Jumboauflieger

Der Jumbo Auflieger (auch Schwanenhals oder Stufensattel) wird hauptsächlich für Volumentransporte eingesetzt. Er ist mit Bordwand als Tilt Trailer oder ohne Bordwand als Tautliner im Einsatz. Durch die besondere Ausführung ist die Lademöglichkeit individuell abzustimmen.

Einige Daten des Jumboaufliegers (Schwanenhals, Stufensattel):

Innenbreite: 2,45 m mit Bordwand; 2,50 m mit Schiebevorhang
Innenhöhe: 2,50 m (vor der Stufe), 3,00 m nach der Stufe
Aufbaulänge Tiefbett: ca. 10,00 m
Aufbaulänge Kröpfung: ca. 3,60 m
Eigengewicht: 7 Tonnen
Nutzlast: 24 Tonnen
 

Frigo

Der Frigo bzw. Kühlsattel ist komplett geschlossen und wird durch seine hinteren Flügeltüren beladen. Durch die aufwendige Isoliertechnik und die Kühlaggregate hat der Frigo bzw. Kühlsattel ein hohes Eigengewicht.

Die wichtigsten Eckdaten des Frigo/Kühlsattels:

Innenbreite: ca. 2,45 m
Innenhöhe: ca. 2,60 m
Eigengewicht des Frigo: 7,5 – 8,8 Tonnen
Nutzlast: ca. 22 Tonnen (individuell nach Fabrikat)
Ladehöhe: ca. 1,20 m
Portalhöhe: 2,60 – 2,65 m
Paletten Frigo/Kühlsattel: ca. 34 Europaletten; Palettenkorb
 

Walkingfloor

Ein Walkingfloor ist ein hydraulisch angetriebener, sequentiell beweglicher Aufliegerboden. Dadurch werden Paletten oder auch Schüttgut ohne Stapler innerhalb des Aufliegers auf die gewünschte  Stelle der Ladefläche bewegt. Der Walkingfloor findet seinen Einsatz besonders dort wo das Beladen mit Gabelstaplern schwierig ist oder wenn in Hallen das Schüttgut aufgrund der Raumhöhe nicht gekippt werden kann. Walkingfloor-Auflieger werden auch Schubboden-Fahrzeuge genannt.

Innenbreite: 2,45 m
Innenhöhe: 2,50 – 2,60 m
Länge: 13,60 m
Nutzlast: 24 Tonnen
 

Kipper

Kipperfahrzeuge werden für den Transport von Schüttgut (z.B. Bauschutt und Futtermittel) oder Rieselgut (z.B. Erde oder Sand) eingesetzt.

Die Kippbrücke wird hydraulisch bewegt und ermöglicht die Entladung des Gutes durch das Herauskippen entweder seitlich oder entgegen der Fahrtrichtung. Sogenannte Hinterkipper können das Schüttgut nur nach hinten abladen und haben meist abgerundete Ladeflächen, damit ein Hängenbleiben der Restladung verhindert wird.

Des Weiteren gibt es Zweiseitenkipper und Dreiseitenkipper. Zweiseitenkipper können das Schüttgut in beide seitlichen Richtungen entladen. Dreiseitenkipper können das Schüttgut zusätzlich nach hinten entladen.


Abrollkipper, Absetzkipper und Dumper (auch Muldenkipper genannt) sind Fahrzeuge für den Einsatz in Spezialgebieten.

Kipperfahrzeuge sind alle nach oben offen und können gegebenfalls mit einer Plane abgedeckt werden.

Brückeninhalt: 20 - 55 m³
Nutzlast: 25-27 Tonnen
Gesamtgewicht: 40 Tonnen
 

Bahnauflieger

Bahnauflieger gehören zu den typischen Pritschensattelaufliegern und sind durch ihre Ausstattung für die Verladung auf die Bahn und somit für den intermodalen Transport geeignet. Verstärkungen des Rahmens und des Aufbaus sowie der Einsatz von Schutzplatten an den Greifkanten sind für die Bahnverladung und für die erhöhte Nutzlast notwendig. Bahnauflieger gibt es sowohl mit Schiebeplanen als auch mit Bordwänden.

Durch die erhöhte Nutzlastanforderung von bis zu 28,5 Tonnen sind Bahnauflieger meist für Coiltransporte mit Mulde vorbereitet. Ausführungen mit Jolodaschienen für den Transport von Papierrollen sind ebenfalls gängig.

Länge: 13,60 m
Innenbreite: 2,45-2,50 m
Innenhöhe: Standard 2,65 m
Nutzlast: Standard 24 Tonnen (bis zu 28,5 Tonnen möglich)
 

Komplettladungen aus folgenden Branchen

  • Markenartikel
  • Petrochemie
  • Lebensmittel
  • Hygiene
  •  Chemische Industrie und Pharma
  • Tiernahrung und -bedarf
  • Aluminium und NE-Metalle
  • Papier und Verpackung
  • Automobilindustrie
  • Baustoffe
  • Stahlindustrie
  • Forstprodukte
  • Getränke
  • Elektronikgeräte
  • Bekleidung
  • Und vieles mehr ...

Die angeführten Branchen stellen die Kerngeschäfte der Transped Europe im Europaverkehr dar. Mit derzeit über 1.200 schadstoffarmen LKWs in Fixdisposition, vom klassischen Sattelaufleger über Megatrailer bis hin zum Walkingfloor, deckt Transped Europe alle Kundenbedürfnisse seiner Zielbranchen in höchster Qualität ab.
Mit schnellen Reaktionszeiten setzen wir unsere Lastzüge flexibel geplant ein. So optimieren wir Kosten und sichern termingerechte Lieferungen.

Success

Turnover Mio.

Average number of employees per year

What our customers say

Source: Customer Satisfaction Analysis 2017

Recommended

(Stars: 4.0)

Friendly

(Stars: 4.5)

Expertise

(Stars: 4.0)

Punctuality

(Stars: 4.0)